#neudenken

small-stage-Kampa-2020

#neudenken Herbstkampagne – in zwei Phasen zu mehr Klimaschutz

Unter dem Motto #neudenken ist ab sofort berlinweit unsere neue Kampagne zu sehen. Als großer Energie- und Infrastrukturdienstleister nehmen wir eine besondere Rolle ein, wenn es um die nachhaltige Entwicklung der Hauptstadtregion und die Gestaltung der Energiewende geht. In der auf zwei Phasen angelegten Kampagne werden zunächst Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende gestellt und zum neu denken angeregt. Im zweiten Schritt folgt ein Lösungsangebot: die Teilnahme an Berlins größter Ökostrom-Community. Die Kampagne wird vom 7. September bis Anfang Oktober das Berliner Stadtbild prägen und parallel online und auf unseren Social-Media-Kanälen ausgespielt.

Fragen, wie „Reicht ein Wochentag for Future?“, „Ist die Steckdose die Tanke der Zukunft?“ oder „Ist es konsequent, Müll zu trennen, aber immer noch in Kohlestrom zu investieren?“ sollen zum Nachdenken über den eigenen Beitrag zu Klimaschutz und Energiewende bewegen.

Wer neu denken und klimaschonend handeln möchte, findet unter www.gasag.de/neudenken Fakten und Tipps zu den angesprochenen Themen. Auch werden Lösungen vorgestellt, die unter anderem im Rahmen der Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin umgesetzt worden sind. Dazu zählen beispielsweise die Vermarktung von Effizienz-Dienstleistungen, der Ausbau der erneuerbaren Energien mit Windstrom und Photovoltaik sowie Eco-Mobilitätsangebote, mit denen die GASAG aktiv zu CO2-Einsparungen beiträgt.

Anschließend folgt die zweite Phase mit einem konkreten Lösungsvorschlag: der Eintritt in die größte Ökostrom-Community Berlins. Denn der Bezug von CO2-neutralem Strom ist ein erster und einfacher Schritt auf dem Weg zu einer ganz persönlichen Energiewende. Beispielsweise mit GASAG | REGIONALSTROM, der in Berlin und Brandenburg zu 100 % aus erneuerbaren Energien produziert wird. Die Werbekampagne wurde mit der vielfach ausgezeichneten Berliner Agentur Römer Wildberger entwickelt und umgesetzt.

Erfahren Sie mehr über das Engagement der GASAG-Gruppe für die nachhaltige Entwicklung der Hauptstadtregion.

Future 18_1
Oma 18_1
Sponsor 18_1
Eisbr 18_1
kostrom 18_1
Typen 18_1
Weht wind scheint 18_1
Kuss 18_1
Bio 18_1