UMWELT€URO.

header_umwelteuro

Umwelt€uro: Eine Spendenaktion der GASAG

Nachhaltigkeit, Innovation und Zukunftsfähigkeit sind der GASAG seit jeher ein Anliegen. Deswegen hat das Unternehmen in 2019 die Spendenaktion „Umwelt€uro“ ins Leben gerufen und möchte damit gemeinnützig anerkannte Organisationen in Berlin unterstützen, die sich mit ihren Projekten diesen Themen annehmen und so einen Beitrag zur aktiven Gestaltung der Gesellschaft beitragen.

Auch deine Organisation kann dabei sein!

Die GASAG stellt 50.000 Euro als Fördersumme 2022 bereit. 

Ab sofort ist es wieder möglich sich mit seinem Projekt für die Teilnahme am Umwelt€uro zu bewerben. Das Projekt muss in Berlin sein und sich mit einem der folgenden Themenbereiche auseinandersetzen:

  • Umwelt- und Klimabildung
    In diese Themenbereiche fallen Ansätze und Maßnahmen, die in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung die oben genannten Themen im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vermitteln und voranbringen.
  • Klimaschutz und Klimafolgeanpassung
    In diese Themenbereiche fallen Ansätze und Maßnahmen, die in der Metropolregion die oben genannten Themen sowohl praktisch und/oder theoretisch voranbringen.
  • Naturschutz und Stadtgrün
    In diese Themenbereiche fallen Ansätze und Maßnahmen, die das Berliner Stadtgrün – auch im Rahmen von urbanen & interkulturellen Gärten und Naturerfahrungsräumen – im Sinne des Schutzes und der Wiederherstellung betreffen.
  • Nachhaltige Ressourcennutzung
    In diese Themenbereiche fallen Ansätze und Maßnahmen, die eine Vermeidung von Ressourcenverbrauch und die Wieder- & Weiterverwendung von Ressourcen voranbringen.
 

Weitere Informationen findest du in den Teilnahmebedingungen.

So funktioniert die Abstimmung

Ab dem 30.08.2022 um 10 Uhr bis zum 22.09.2022 um 16 Uhr kann mittels einer SMS-Verifizierung abgestimmt werden. Zur Stimmabgabe können Sie im jeweiligen Profil eines Projekts Ihre Mobilfunknummer eingegeben. An diese wird eine SMS mit einem Abstimmcode versendet. Dieser Abstimmcode entspricht einer Stimme, welcher für 48 Stunden gültig ist. Nur deutsche Mobilfunknummern können teilnehmen. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten.

Was gibt es zu gewinnen?

Die 15 Projekte, die am 22.09.2022 um 16 Uhr die meisten Stimmen aufweisen, erhalten Publikumspreise zwischen 750 und 4.000 Euro. Zusätzlich erhalten alle Projekte ab Platz 16 mit mindestens 175 Stimmen eine Grundförderung von 350 Euro. Außerdem vergibt eine unabhängige Jury unter allen teilnehmenden Organisationen Jurypreise in einem Gesamtwert von 20.000 Euro.
Beirat_1800x1197
Foto v.l.n.r.: Johannes Rupp, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung; Verena Fehlenberg, BUND; Sandra Kolberg, Grüne Liga; Sebastian Stragies, Berlin 21; Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik; Florian Kliche, UFU


Dein Projekt wird durch unseren Beirat, unter Federführung von Berlin 21 geprüft. Der Beirat besteht des Weiteren aus Grüne Liga Berlin, Unabhängiges Institut für Umweltfragen, Deutsches Institut für Urbanistik, Bund für Umwelt und Naturschutz, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Sebastian-Teaser
Sebastian Stragies, Berlin 21 e. V., Projektleitung Beirat Umwelt€uro

Jetzt auf unserem Blog: So geht mehr Nachhaltigkeit im Alltag

In unserem #läuftläuft-Blogartikel findet ihr ein Interview mit Sebastian, einer der Berlin 21 Vorstandsmitglieder. Er hat uns verraten, wie wir Nachhaltigkeit und Klimaschutz in unseren Alltag integrieren können. Zum Artikel