Ausstellung „Wildnis“ von Sabine Wild und Jens Schünemann im GASAG Kunstraum

27. November 2020  Im GASAG Kunstraum sind ab dem 01.12.2020 die Fotografien von Sabine Wild und Jens Schünemann zu sehen. Die Künstlerin und der Künstler haben die urbane Wildnis direkt vor unseren Augen entdeckt und die findet bei beiden nicht einmal unter freiem Himmel statt. Jens Schünemann hat sich auf eine Expedition durch die privaten vier Wände begeben. Was er im Verborgenen der Wohnungen fokussiert hat, ist ein Mikrokosmos der Tiere, die bei uns eine Nische gefunden haben. Die Kreaturen, die Sabine Wild auf ihrer Safari im Makrokosmos aufgespürt hat, stehen lebensecht vor uns. Diese sind jedoch keine Aufnahmen einer Naturfotografin, sondern Exponate des Naturkundemuseums, die überhöhend in Szene gesetzt wurden.

Die Ausstellung „Wildnis“ kann vom 1. Dezember 2020 – 29. Januar 2021 besichtigt werden, Montag bis Freitag, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr im GASAG-Kundenzentrum, am Hackeschen Markt, Henriette-Herz-Platz 4, 10178 Berlin-Mitte. Der Eintritt ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie, dass die allgemeinen Hygieneregeln gelten und eingehalten werden müssen. Dazu zählen das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken, die Einhaltung des Abstandsgebotes, die Nutzung der bereitgestellten Handdesinfektion und die Dokumentationspflicht (Angabe Name, Telefonnummer und Zeitpunkt des Besuches). Die Anzahl der Besucher in den Räumen ist begrenzt. Der Einlass erfolgt daher erst nach Aufforderung.

Bitte beachten Sie zudem, dass sich die Vorschriften und Öffnungszeiten je nach aktueller Lage ändern können.

201126 Ausstellung Wildnis
AP-U-Luchner

Pressesprecherin

Ursula Luchner

030 7872-3040

presse@gasag.de

GASAG AG

Henriette-Herz-Platz 4

10178 Berlin